Google schränkt Retargeting ein

Google hat angekündigt das Retargeting einzuschränken. Zum Einen sollen Nutzer einzelne Werbeanzeigen einfacher und schneller abschalten bzw. ignorieren können und zum Anderen soll die darauf basierende unerwünschte Werbung plattformübergreifend blockiert werden, vorausgesetzt der Nutzer ist auf den Geräten mit seinem Google-Konto eingeloggt. Insgesamt möchte Google den Nutzern damit mehr Kontrolle Retargeting-Ads (auch Reminder Ads genannt) geben.Google reagierte damit vor allem auf das Nutzerfeedback, das über die letzten Jahre millionenfach über die „Schließen“-Option über den Anzeigen mitgeteilt werden kann. Experten sehen das Retargeting jedoch nicht in Gefahr, im Gegenteil. Durch diese Neuerung soll es vor allem unseriöseren und nervigen Anzeigen schwerer gemacht werden.

Schreibe einen Kommentar

1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5 (1 Sterne, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...